Was macht man als Mann ohne Frau und Kinder? Richtig: Man sammelt Autos. So oder so ähnlich lässt sich die Geschichte von Dennis Erickson zusammenfassen. Es handelt sich um zwar (größtenteils) um Modellautos, aber diese Sammlung ist nach knapp 70 Jahren schon beeindruckend – und sehr wahrscheinlich die weltgrößte Privatsammlung an Modellautos.

Der Ingenieur hat sie seiner Krichengemeinde in Minneapolis vererbt – Pastor Derick Ross und seine Frau haben Erickson nie persönlich kennengelernt, sind dem Sammler mit tiefsten Dank verbunden. Die erwartete sechsstellige Summe soll der Jugendarbeit zugute kommen.

Mehr zur Sammlung im Video:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT